Dienstags ist Stadtgang

Dienstags ist Stadtgang

Am ersten Dienstag des Monats, also gestern, war wieder einmal Stadtgang für die Mitglieder von Kimbaland. Dann geht es hinaus aus dem Gelände in die Alzeyer Innenstadt. In dieser Übungsstunde geht es verstärkt darum, den Hund im städtischen Umfeld mit den bekannten Kommandos zu führen und ihn auf sich aufmerksam zu machen.

Im Gegensatz zum Kimbalandgelände sind die Einflüsse, derer sich die Hunde hier in einer Übungsstunde ausgesetzt sind, stetig anders und nicht reproduzierbar. Kommt hier ein Gruppe von hektischen Erwachsenen vorbei, so rufen dort ein paar Kinder „oh wie süß“ und locken dabei die Hunde. Dazu die vielfältigen Gerüche und natürlich die Geräusche. All das erschwert dem Hund die Konzentration auf seinen Halter. Aus diesem Grund sind das Folgen, das Gehorchen und insbesondere das Liegenbleiben eine besondere Güte, die die Kimbalandhunde am Ende auszeichnet. 

Ein folgsamer Hund bedeutet für jeden Hundebesitzer bei seinem Bummel durch die Stadt Entspannung und Freude zugleich. Nicht umsonst ist der Stadtgang Bestandteil der Begleithundeprüfung.

Menü schließen