Die allererste Übungsstunde für Neumitglieder: Leinenführung

Eine gute und korrekte Leinenführung ist eine der ersten Disziplinen, die der Hundebesitzer lernen muss. Der natürliche Folgetrieb des Hundes wird gefördert, und der Umgang mit eindeutigen Befehlen und Handzeichen führt nach vielen Übungsstunden und fleißigem Üben auch im täglichen miteinander zu einem gut sozialisierten Hund und einem Hundeversteher als seinen Rudelführer.

K-P1000813

Trotz widriger Wetterbedingungen treffen sich Neumitglieder zum ersten Training auf Kimbaland. Alle sind gespannt und warten auf die gemeinsamen neuen Erlebnisse.

Jede Hundestunde beginnt mit gezielten Berührungen am Hund.

Die ersten Stunden sind für die Hunde zunächst mit vielen Fragezeichen versehen, trotzdem verstehen und akzeptieren sie bei entsprechender Konsequenz schnell die Rudelführung ihrer Frauchen bzw. Herrchen.

Am Ende der Stunde, die mit einem gemeinsamen Abspann endet, wartet das Cateringteam um Renate mit warmen Getränken und einem kleinen Imbiss auf Groß und Klein.

K-Welpen 2015-04