Tag des Hundes 2015

Tag des Hundes 2015

Großer Andrang herrschte bei frühlingshaften Temperaturen am Tag des Hundes 2015  auf dem Kimbaland Gelände. Es wurden zeitweise weit über 200 Hunde gezählt, die sich auf Grund ihrer sozialen Erziehung problemlos und friedfertig frei auf dem Gelände tummeln konnten.

Der Tag begann mit einer Übungsstunde  für alle Hunde, aufgeteilt in Gruppen nach Ausbildungsstand. Die Welpen gingen nach dem  gemeinsamen Beginn auf ihren eigenen Platz.

Auch am Infostand herrschte den ganzen Tag über reges Interesse. Die Interessenten und die Neumitglieder folgten den Informationen des 1. Vorsitzenden Manfred Wieneke.

Nach dieser Einstimmung auf den Tag für die Hunde konnten sich die Mitglieder, deren Familien und Freunde mit einem sonntäglichen Mittagessen für die nachfolgenden für Mensch und Hund gleichermaßen ausgerichteten Spiele stärken.

Das Cateringteam bot neben Schnitzel, Bratwurst, Brötchen und den von Mitgliedern gespendeten Salaten insbesondere Renates berühmte Rouladen an. Dazu gab es am Getränkestand die passenden Erfrischungen.

Das Trainerteam, ausgestattet mit den Ideen der stellvertretenden Cheftrainerin Heidelies Wörner, hatte am Vorabend mit Unterstützung zahlreicher Helfer einen anspruchsvollen, sehr variantenreichen und mit vielen Überraschungen versehenen Parcours aufgebaut.

Es waren insgesamt 17 Stationen mit den unterschiedlichsten Anforderungen an Hund und Mensch aufgebaut, die von insgesamt 11 Gruppen nacheinander abgearbeitet wurden. Dazu wurde das Trainerteam durch erfahrene Hundeführerinnen unterstützt.

Ziel der Übungen war, die Hunde abseits von den sonstigen Trainingstagen über Spiel und Spaß an zusätzliche Themen aus dem Alltag heranzuführen. So waren es Tore, die mit glitzernden CD´s ausgestattet, den Hunden zusätzliche Überwindung kosteten.  Dazu kamen Themen wie das Laufen auf seltenem Gelände wie grobkörnigen Kies oder Rindenmulch und durch verschiedene Wasserbecken. Interessant waren auch der Wurfstand mit Dosen, bei denen die Hunde ihre Gelassenheit zeigen sollten, und das Tauchen nach Leckerli in einer Wasserschüssel.

Auf dem Gelände herrschte zu dieser Zeit ein konzentriertes Treiben bei gleichzeitig sichtbarer Freude bei den Frauchen und Herrchen und natürlich den Hunden, denen der Parcours sichtlich Freude bereitete. Der gemeinsame Ausklang bei Kaffee und Kuchen beschloss diesen herrlichen Tag auf Kimbaland.

Ein solches Ereignis wie der Tag des Hundes kann nur erfolgreich durchgeführt werden, wenn es die vielen stillen Helfer im Hintergrund und die sichtbaren Helfer beim Catering nicht gäbe. Hierzu sagt das Kimbaland Team vielen Dank. Die Bildergalerie zum Tag des Hundes ist eine Erinnerung für die diesjährigen Teilnehmer und ein Appetitanreger für diejenigen, die dieses Jahr verhindert waren.

Galerie zum Tag des Hundes 2015

Menü schließen